Special Olympics
Fotoausstellung

10. Juni bis 31. August 2022

 

Die Special Olympics World Winter Games 2022, die nun abgesagt wurden, waren ursprünglich in Kazan (Russland) geplant. Mit dem damaligen Entscheid ist die Idee geboren, mit Iouri Podladtchikov, Snowboard Olympiasieger in der Halfpipe von Sotschi 2014 und Fotokünstler, ein Projekt zu realisieren. Ziel des Projekts ist es, Menschen mit geistiger Beeinträchtigung eine Plattform zu geben und einen Beitrag für eine inklusive Gesellschaft zu leisten. Iouri Podladtchikov zeigte sich sofort begeistert von der Idee und hat über seine Kontakte geholfen, dass dieses Projekt realisiert werden konnte.

Special Olympics und studio.voile haben das Konzept der Ausstellung erarbeitet, das Sportlerinnen und Sportler aus fünf Sportarten der Special Olympics World Winter Games als Menschen in Porträts zeigt. In emotionalen Shootings hat Iouri Podladtchikov ein persönliches Ambiente geschaffen, in dem 48 berührende Porträtbilder entstanden sind. 15 davon werden in der Ausstellung gezeigt, begleitet von acht Reportageaufnahmen des Zürcher Fotografen Bruno Augsburger.

Die Wanderausstellung, die im Dezember 2021 erstmals in Chur gezeigt wurde, leistet einen Beitrag für die Wertschätzung, Akzeptanz und Gleichstellung von Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen und hat zum Ziel, die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft zu fördern.

Mehr Informationen entnehmen Sie dem Flyer hier.

Zeit Täglich 10.00 - 18.00 Uhr
Eintritt frei

 

Finissage

Zum Abschluss der Ausstellung laden wir Sie herzlich ein.

Mittwoch, 31. August
Zeit Ab 18.00 Uhr
Eintritt frei

Anmeldung unter rorschach@forum-wuerth.ch

Programm

  • «I belong» - Performance von Damian Bright
  • Podiumsgespräche
    - Bruno Barth, National Director, Special Olympics Switzerland
    - Tranquillo Barnetta, ehemaliger Fussballprofi, Präsident des Fördervereins SOSWI St. Gallen & Botschafter Special Olympics
    - Athlet:innen aus der Ausstellung
  • «Be special» - Performance von Damian Bright

Anschliessend Apéro & Ausklang

 

Mehr Informationen zur Finissage entnehmen sie dem Flyer hier.

 

Bildnachweise:
Aurore Locatelli, Skifahrerin, mit ihrem Porträt von Iouri Podladtchikov; Cédric Jelmini, Unihockeyaner, mit seinem Porträt von Iouri Podladtchikov; Anton Cousin, Langläufer, mit seinem Porträt von Iouri Podladtchikov