TOMI UNGERER -
ZEICHNUNGEN, COLLAGEN UND
OBJEKTKUNST AUS DER SAMMLUNG WÜRTH

14. MAI 2019 BIS 15. MÄRZ 2020

Tomi Ungerer, 2019

Tomi Ungerer, Ohne Titel (Entwurf für das Theater Dortmund), 1986/87, Tusche und farbige, Tinte, laviert, auf Transparentpapier, 47,5 x 34 cm, Sammlung Würth, Inv. 14346

Tomi Ungerer (1931 ‒ 2019) zählt zu den wichtigsten Illustratoren, Kinderbuchautoren, Zeichnern und Werbegrafikern unserer Zeit. Sein Werk ist gewaltig. Es umfasst Zeichnungen, Plakatentwürfe, Collagen und Objekte. Dazu kommen Bücher von der Sozialsatire bis zum Märchenbuch, darunter moderne Klassiker wie «Die drei Räuber». Spontanität, Neugier und Experimentierlust prägen sein Schaffen. Damit umreisst der brillante Beobachter die Banalitäten und Absonderlichkeiten der «menschlichen Komödie». Dass es neben dem zeichnerischen Werk auch umfangreiche Gruppen von Collagen und Skulpturen gibt, ist selbst den meisten Bewunderern unbekannt. Das Forum Würth Rorschach macht Sie mit diesem ausserordentlichen Werk bekannt!

VERNISSAGE TOMI UNGERER

Termin Mo 13. Mai 2019
Zeit 18.00 Uhr
EINTRITT FREI

Wir freuen uns auf zahlreiche BesucherInnen und bitten um Anmeldung bis 6. Mai 2019 unter rorschach@forum-wuerth.ch

 

​ ​